Responsive Website, Post & Win-Upload, Create & Win-Upload, Social-Sharing

Außergewöhnlich schnelle Projektlaufzeit kommt bei Braun gut an

Erstellung Responsive Website, mobile first, http://www.braunprize.org

Karlsruhe, Mai 2015 - Diesmal konnte e.sens.e GmbH aus Bühl in der IT-Region Karlsruhe Procter & Gamble wieder mit einem neuen Software-Tool überzeugen. Beim 19. BraunPrize (30. Januar bis 10. Mai 2015), den Designer national und international als einen der wichtigsten Preise im Produktdesign gewinnen können - setzte e.sens.e mit dem Braun-Team das bedeutende Imageprojekt in einer sehr kurzen Realisationszeit von gerade einmal 4 Wochen um. Dabei übernahm e.sens.e das komplette Web-Engineering für die Mirco-Website des BraunPrizes 2015 - von der Programmierung bis zur Implementierung und Teile des Projektmanagements.

Über ein virtuelles Konto erfolgt die Registrierung mit der eigenen Idee durch die Designer selbst, deren Bewerbungsunterlagen nach einem standardisierten Verfahren einzureichen sind. Mittels der Upload-Funktion lassen sich Unterlagen in Sekunden hochladen. Das Endergebnis liegt dem BraunPrize-Team als Website-Katalog vor.

Besondere Herausforderungen bei diesem Projekt war neben dem ambitionieten Zeitplan die Darstellung der Inhalten auf allen verfügbaren Endgeräten (mobile first).

Mit "clic.lab³" baut e.sens.e Webseiten nach dem Baukasten-Prinzip auf. Auf dieser Grundlage bearbeitet das Braun-Team selbstständig die Inhalte. Das Web-Content-System wurde zu diesem Zweck an die neuen Anforderungen des Responsive Webdesign angepasst. Für jede Seite lassen sich die Inhalte nun in Abschnitte (Sections), Bereiche (Article) und Gruppen (Tabbox, Akkordeon, Sidebars) abbilden, die wiederum aus beliebig vielen Modulen oder Text- und Bildbereichen (Atomic) bestehen können. Diese Bereiche besitzten wiederum eine eigene Formatierung (Grid-System). Jeder Abschnitt (Section) lässt sich vom Redakteur mit Effekten ausstaffieren, die in Abhängigkeit der Seitenposition ausgelöst werden.

Der Kommunikationsexperte Claudio Schneider ist der Kopf der e.sens.e GmbH. Mehr als 20 Jahre Erfahrung stecken in den Kommunikationslösungen, Webauftritten und der ausgereiften Technik cliclab³ und clic.live. Mit Qualitätsdesign steigert e.sens.e das Image seiner Kunden. Neben Bühl engagiert sich die Agentur in der Technologiere­gion Baden-Baden, Bühl und Umgebung. Vom Corporate Design über Suchmaschinen-Marketing, maßgeschneiderten Internetauftritt, auf Wunsch inkl. Textredaktion oder ausgereiften Fertiglösungen.

E.sens.e bietet regionale Nähe und persönlichen Support für kleine und mittelständische Unternehmen, namhafte Handwerksbetriebe aus der Bau- und Kosmetikbranche, Brandschutz- und Gebäudetechnik und Erneuerbare Energien sowie Hotels und Architektur- und Designbüros.

Mit neusten Modulen sind die Systeme für langjährige Kunden immer auf dem neusten Stand der Techink. e.sens.e bietet seinen Kunden aktuelle Entwicklungen wie responsive Webdesign mit hochwertiger Qualität in Konzeption, Design und dem Web-Engineering.

Das könnte Sie auch interessieren ...
  1. Referenzen und Projektbeschreibungen
  2. Darauf können Sie sich verlassen.
Seite druckenNach Oben

Claudio Schneider
0721 78 80 863
XINGVCARD

Callback-Service
E-Mail-Kontakt
Newsletter abonnieren
www.e-sens-e.de
Am Froschbächle. 21
77815 Bühl
Deutschland

Cliclab³ - Ready Steady - Web!TYPO3 projectJoomla!wordpress.orgdrupalGnash is a GNU Flash movie player...Flex